Erzgebirgstour 2020 Etappe3

Geschrieben von Roman Kaden am

Da wo sonst die schweren Zweiradmaschinen mit deutlich mehr PS ihre Runden drehen, durften wir uns am Finaltag noch einmal 20 harte Runden gönnen. In der Anfangsphase konnten sich Roman und Wolle gut präsentieren. Doch die anstehenden Sprint- und Bergwertungen konnten wir uns leider nur von etwas weiter hinten anschauen. Schlemo und Zoltan fuhren das komplette Rennen in der ersten Gruppe und konnten sich am Ende Platz 17 und 28 sichern. Mit je einer Runde Rückstand landeten Roman, Wolle und Reini auf den Plätzen: 94, 96 und 103. Nach gesamt knapp 4000 Höhenmetern der letzten drei Tage, kamen aber alle Jungs heile ins Ziel und erreichten zusammen Platz 8 von 27 Mannschaften.

Auch wenn die Ergebnisse vielleicht nicht unseren Vorstellungen entsprachen, waren wir doch alle sehr happy endlich mal wieder ein richtiges Rennen gefahren zu sein. Ein großes Dankeschön geht an Markus Illmann und sein Team, die uns mal wieder so ein geiles Rennwochenende ermöglicht haben. Des Weiteren danken wir auch unseren Betreuern Conny und Dennis, die uns das ganze Wochenende perfekt unterstützt haben.

Wir sind jetzt bereit für weitere Rennen, vielleicht mit etwas flacherem Profil…

Fotos: von Conny & Dennis

Zum Ergebnis

Categories: Blog